Jugend

Samstag, 22. Oktober 2016

Niederösterreich: 11 Kinder und Jugendliche ausgeforscht, Nazischmierereien

Was treibt Kinder und Jugendliche (zwischen 14 und 19) an;

Nach langwierigen Vernehmungen zeigten sie sich geständig, Beschädigungen sowie Beschmierungen mit Lacksprays (unter anderem nationalsozialistische Symbole) an öffentlichen Einrichtungen sowie an Fahrzeugen von Privatpersonen begangen zu haben.
Die Gesamtschadenssumme beläuft sich auf mindestens 45.000 Euro.
Die Beschuldigten wurden der Staatsanwaltschaft Korneuburg... Quelle:Polizei.gv.at) 22.10.2016

nationalsozialistische Symbole zu verwenden ?
Nicht anzunehmen das sie zum Beispiel Aribert Heim gekannt haben:
Nazis aus Österreich (via wikipedia.org)
Abenteuerlust . vermischt mit ihrer Sozialisierung, no future im Kopf und mangelnde politische Bildung....
Desillusionierung und eventuell auch Eltern welche keine Zeit für ihren Nachwuchs haben.
Sogenannte "Jugendbanden" hat es (auch in Österreich) schon immer gegeben, hoffentlich werden die 11 "irgendwie" aufgefangen.
Zu diesem Thema hört man vom Bundespräsidentschaftskandidaten Norbert Hofer (FPÖ) nichts, wahrscheinlich weil er nicht gefragt wurde.
Hat HC Strache eine Idee (ohne einsperren) wie man denen helfen kann ?
Man kann ja 11 junge Menschen nicht vor die Hunde gehen lassen. Sind ja Österreicher...

Wolfgang Kirchleitner
(botspider1998@gmail.com)

warteschlange startseite

Montag, 19. Juli 2010

Strassenkinder in Wien - Österreich

shortcut2010
*profil* beschreibt recht gut wie Wien mit seinen Strassenkindern umgeht.
Aber die sind doch nicht alle aus Wien und was kann Wien für deren Zuwanderung ?

Fakt ist "sie" sind da.
Wenn man enorme Geldmittel aufwendet um den Karlsplatz in Wien zu säubern könnte man doch...
(Bericht vom Karlsplatz)
http://lisasyndikat.wordpress.com

Bevor junge Menschen in die Drogenszene oder sonstwohin abgleiten sollte man alles auffahren was man hat und nicht mit Rücküberstellungen, Polizei und Psychiatrie antworten.
2010 - vieles was NORMAL war wurde plötzlich zur SOZIALUTOPIE.
Die Globalisierung ... pffft

Leau.at@gmail.com
Mitarbeit: RokkerMur

warteschlange Startseite

Donnerstag, 3. Juni 2010

Angst vor 10jährigen Kindern ? - Österreich

erdschlacht2010
Es ist ziemlich unangenehm wenn einem bei einer Bushaltestelle Steine, Erde und Dreck um die Ohren fliegen.
Deshalb stellt man das ab.
Geschehen am 1.6. bei einer Bushaltestelle in Wien.

5 Buben war nach der Schule FAD, 2 schossen aus einem Gebüsch (getarnt,verstehts) auf 3 Feinde (Spielkameraden) und 2m 1w Passagiere.(exklusive RokkerMur)

Als ich den Vorfall (unblutig *gg*) beendet hatte
mutierten die 3 ANDEREN WARTENDEN plötzlich zu Helden.

...die heutige jugend, früher häts des ols net geben, de gfraster,

Und:
"I bin ka Nazi aber der Adolf - der hat a Ahnung kabt wie man Kinder erzieht !"

Die ältere Frau mit der Feder im Hut und goldbehängt, ein rotes Gesicht bekommend,
schaute mich an als erwarte sie Beifall.

Von den Männern kam "nur":
gsunde Watschen, Hausarrest,Eltern und Lehrer san SCHULD...

Die Buben hatten übrigens auch zugehört.
Sie werden hoffentlich in ferner Zukunft nicht auch so argumentieren.

kirchleitner@gmail.com

warteschlange Startseite

Mittwoch, 12. Mai 2010

Kinder konnten nicht flüchten, Missbrauch in Österreich

wenn ein marktstandler auf einen unliebsamen kunden losgeht.
Jugendbändigung noch 2004
Neue Fakten, viele Ankündigungen von Behörden (via derstandard.at) denen man für die Zukunft trotzdem glauben kann.
Im Zweifel für die Jugendämter.

Schwierig, meistens unmöglich gestalteten sich
Fluchtversuche von Kindern vor 2000.

Und wer jetzt denkt "ha,ha die Wiener" - Kinder flüchteten aus allen Bundesländern nach Wien, wurden aufgegriffen und zu den Tätern Verantwortlichen zurückgeschickt.

Die Kette:
Aufgriff durch die Polizei, Kinderübernahmstelle, Rücktransport war kaum zu durchbrechen, wenn Kind etwas sagte:
"Der/die hat eine blühende Phantasie !"

Glücklich waren die Kinder/Jugendlichen welche in der Notschlafstelle (damals Wien 3. vom Hannes Seitner geleitet) oder in den Stadtheimen Nussdorf oder Pötzleinsdorf Unterschlupf fanden.

Der Rest/ die Reste der Kinder trafen sich selbstverständlich auch am Karlsplatz und mußten binnen Stunden ERWACHSEN sein, oder wurden es.

Die Täter von einst (Nicht die Vergewaltiger - die Vertuscher sind gemeint) beziehen inzwischen grandiose Renten, die Opfer (wovon viele gestorben sind) landeten (teilweise traumatisiert) am untersten Ende der Gesellschaft.

1991 war es in Wien völlig normal wenn ein netter bürgerlicher Onkel die Polizeidienststelle scherzend verließ, nachdem er vorher befragt wurde weshalb er mit XXX. Sex im Hotel XXX. hatte.
XXX. war 14 Jahre alt.

Die Antwort des "Onkels":
"Sie/er hat mir Leid getan, sie/er stand ja auf der Straße und außerdem hat sies freiwillig gemacht !"
Das Opfer bestätigte es gerne - wurde in ein Heim überstellt. Vom Heim flüchtete es,
zurück zum Täter.

Das alles wage ich zu behaupten ist in Wien 2010 nicht mehr möglich (wenn die Kontrolle kontrolliert) mit solchen "Onkels" macht die Polizei nicht viel Umstände, U-Haft und aus.
"Wenn eine Täter schonende Justiz mitspielt !"

Das es "Ausreißerfälle" wie jenen des KELLERFRITZELS oder "das Mädchen in der Kiste"
oder "Natascha Kampusch" usw. immer wieder gibt, wird man (leider) nie verhindern können.

Das man "die Opfer 2010 nicht mehr automatisch niedermacht, ihnen zuhört und nicht von vornherein als pubertäre Spinner" abtut ist ein weiterer wichtiger Teilerfolg.
Einer welche ohne Medien kaum zustande gekommen wäre.

ORF: Missbrauch in Wiener Heimen

Franz Josef Stangl: Der Fürsorgezögling

warteschlange@gmail.com
written: Wolfgang Kirchleitner,R.R.

warteschlange Startseite

Dienstag, 15. Dezember 2009

4 depperte bei einer Bushaltestelle

Österreich,Wien
hypoalpeadria2009
14.12.2009 - gegen 17 Uhr irgendwo in Wien.
Da ist wem FAD - 3 junge Buben (zwischen 10 und 12) holen sich die Gratiszeitung "Heute" aus einem Ständer und versuchen diese in Brand zu setzen, scheiterten am Wind und Regen,versuchen es mehrmals.

Ein älteres Ehepaar, der Herr mit Abzeichen am Hut, gehen vorbei.
Er sagt zu ihr:
Schau da die 4 Depperten an !
Jetzt ist die Frage wenn dieser "Wappenverschnitt" gemeint hat, die 3 kannte ich genausowenig wie das Ehepaar.
Da sonst keiner dabei war...

Die Anzündeaktion habe ich ungewollt beendet indem ich die warteschlange angerufen habe.
Die Kinder dachten ich rufe die Polizei.

Das ich ausgerechnet am Tag, wo mir die Überschrift des "Heute" gefällt sowas serviert bekomme...
Warum ich die Aktion nicht "gewollt" beendet habe.
Dort wo wir standen ist Pampa, geregnet hat es auch, NULL Gefahr.
http://www.heute.at

Noch immer Aktuell:
Der Staat lässt sich nicht erpressen !

Samstag, 28. November 2009

Samstagabend mit HC Strache

Österreich: Rechtsextremismus
wer hat eigentlich die Rechte an postkartenbildern ?

Kein Samstagsabenthema ist HC Strache, für Jugendliche ist er trotzdem eines.
Warum und wie teilweise jüngere
Nazilieder(via derstandard) kennen, lernen und singen ist ein thema.
Für jeden Tag und besonders wenn die Kids in ihren Freizeittempeln eintauchen.

Trotzdem brauchen alle anderen jetzt NICHT in die "Discos nachrennen" aber vielleicht bequemt sich die MA 13 (via Wien.gv.at) das Thema ein wenig ernster zu nehmen, notfalls könnte der Bürgermeister dem dortigen Leiter
mal Bildungsnachhilfeunterricht erteilen.

Aber es ist Samstag, wie schon erwähnt.

Solidarität:
http://www.unsereuni.at

kirchleitner@gmail.com

Eine Watschen und Tatoos

Wien,Wiener Linien:

3 Aufsichts-Sheriffs verlassen gelbbejackt die U1 am Südtirolerplatz(via wikipedia) zu Wien.

Mädchen beginnen sofort ihre Tatoos zu zeigen.
Alter etwa 16.

Ich schaute auch nicht weg und es ist mir nicht klar warum mein Sitznachbar eine Watschen kassiert hat.
Er, ungefähr in meinem Alter:
"Habns das g`sehn - sie sind Zeuge !"
Nein, ich hatte nichts gesehen da auf die Tatoos geschaut, das konnte ich den Herrn nicht mehr erklären - er stieg mit den Worten:
"Ihr seids alls Verbrecha - aber wir habn a Videoüberwachung !"
aus.
Verschwand am Bahnsteig, die Uhr zeigte 23:00.
Besser "a Vabrecha" zu sein und keine Watschen zu kassieren ;)

Wien,Dialektlexikon:
http://www.ostarrichi.org

Samstag, 7. November 2009

sexthing isn`t sexything

HINWEIS/SUPERTIP 7.11.2009 ab 16:30
Lange Nacht der Forschung - Wien Standorte
das acdv forum -1998 bis 2009- wurde endgültig in die warteschlange integriert.
<br />
die blogs sind die kinder der foren

Nächste Woche werden 2 Elternpaare sprichwörtlich "schön schaun".
Sie werden im Gymnasium erfahren dass ihre Söhne eine Sexpuppe kauften und diese einem Klassenkameraden schenkten.
(Für die 40 Euro hat angeblich die ganze Klasse zusammengelegt)

Die Puppe wurde beschlagnahmt und weggesperrt.
Ich finde diese Aktion völlig harmlos und die Schulleitung soll nicht ihre Energien verschwenden.

Für die MERKWÜRDEN bleiben ja die Sim`s.

Manche Jugendliche sind trotzdem viel zu vertrauensselig.
Um von ihnen angesprochen zu werden genügt es in den Öffis ein Handy in der Hand zu halten,
oder sich mal zufällig gesehen zu haben.
Wie am 6.11.2009 in Wien:

3 Mädchen unterhielten sich über ihre schwänzenden männlichen Klassenkameraden
und gaben herrliche Diagnosen über die Mütter
der Jungs ab.
Auch über deren eigenen Mütter.
Da ich aber davon Kopfweh bekomme (irgendwann) wollte ich mit dem Handy gerade irgendeine Seite ansurfen als eine sagte:

Girl 12 Jahre: Hearst kennen wir uns ? Aba sicha ! Wie gehts ?

Sie hat nicht mich erkannt, sie hat das Handy erkannt, mich erst in 2ter Folge.

Jetzt kenne ich auch ihre 2 Freundinnen (gleichaltrig) und die restliche Fahrt verging ziemlich schnell, wir sahen uns Videos an.

Ja, wenn ich gewollt hätte würde ich jetzt 2 Teenager Unterwäsche Videos (die haben sie ausgezeichnet gemacht) besitzen und schon sind wir beim Begriff:

sexthing(via ploynt.de)

Die Grenze ist schwammig, die Gesetze sind unterschiedlich, die Aufklärung darüber findet grossteils "nicht statt".

Wäre doch etwas für den Ethikunterricht aber da das bekanntlich zum Thema Bildung gehört und in Österreich (nicht nur bei den Studenten) ein "Bildungs Gau" herrscht wirds wohl einige Zeit dauern.

Immerhin wissen die 3 Mädchen nun das auch auf TUBE einen gesperrten Bereich gibt wo nur sie und ihre Freundinnen Zugriff haben.
bubendummheitendeix
warteschlange:
Exkommunizierte Bischof den Wiener Bürgermeister ?
Aktion Genderwahn "Gruselväter" Teil 1 und 2

solidarität mit:
http://www.unibrennt.at

Schönes Wochenende :)
Wolfgang Kirchleitner | Erstelle dein Profilbanner

Donnerstag, 25. Juni 2009

мртва рентнер да стоји на

dt.Titel: da stehen tote Rentner auf !

Или смо немачко говорно становништво лицемјеран или преширока на Балкану.
Омладински часопис Гранд би - на немачком језику - у нашем линкови са тржиштем га.
€ 3 ЦД-а са 2-4 `е са Балкана и класа књижици.

Ist Serbisch ;)
link zum bösen google:
http://translate.google.at

Einfach gesagt (die Re-Übersetzung ist ganz lustig) eine klasse
Jugendzeitschrift welche den deutschen Markt aufmischen würde - wenn sie auch auf Deutsch herauskommen.
ruelps2005
österreichwatch für ROT/GRÜN - GRÜN/ROT 2010 in Wien.

Mittwoch, 9. Januar 2008

comeback der Erzieher ?

einmal dachten wir kanzler schuessel hat in oesterreich den notstand ausgerufen
2008: gefährliche Zunahme von Sheriffs aller Art !
Vor etwa 30 Jahren hatten sich in Deutschland eine Menge kluger Leute zusammengesetzt und beschlossen "Erziehungsheime" umzubenennen und auch dem Namen Erzieher den Schrecken (via pressetext.com über ein Schicksal)
zu nehmen und Erzieher fortan als Pädagogen zu bezeichnen.
Österreich folgte dieser Revolution - Wien schnell - Restösterreich eher langsam.
Es entstanden themenspezifische Heime und Wohngemeinschaften - Kinder und Jugendliche konnten in weiterer Folge nicht mehr von "als Onkels und Tanten" auftredenden Jugendsheriffs gegen ihren Willen festgehalten werden.
Damals kam es auch zu einen ersten Generationswechsel unter den Pädagogen, ein Naziarzt Gross (inzwischen gottseidank verstorben)
begutachtete bis in die 90er Jahre Kinder und Jugendliche am "Steinhof" in Wien.
Über Gross in der warteschlange 2005
Die "neue Freiheit der Heim - Kids" nahm zwar den Namen "Heim" oder "Fürsorge, Jugendamt" nicht den Schrecken - sogar allen Mitwirkenden eine Heidenarbeit (Streetworker,Jugendbetreuer,Polizisten können davon ein Lied singen) die Situation das man Menschen nicht gegen ihren Willen festhalten konnten (sofern sie keine wirklichen Greueltaten begannen) wurde aber auch von den "Betreuten" positiv aufgenommen und manch eine/r welcher früher "mit Gewalt aus dem Heim ausgebrochen wäre" blieb drinnen oder "schaute ab und zu vorbei" ohne mit Prügel rechnen zu müssen.
(Bevor jetzt wer mit den Strassenkindern kontert, das kommt demnächst in einer extra - Story, ebenso auch Gedanken warum viele Eltern bei ihrem Nachwuchs "anstehen")
Durch das plötzliche auftreten von Jugendgewalt (via warteschlange) - was gar nicht so plötzlich ist - und der geplanten Einführung von Jugendcamps (via Manfred O.) soll jetzt wieder in die Vergangenheit zurückgerudert werden ?
Sogenannter "Jugendknast" (in Wien wurde er unter SCHWARZ/BLAU aufgelöst) ist als "Erziehungsmittel" vorhanden (leider auch manchmal notwendig - bei besonders schlimmen Taten) und oft gar nicht so schlecht wenn dort Pädagogen statt Wärtern hantieren und die Leute (Insassen) auch dementsprechend ausgebildet werden. (via BMfJ - Planung)
Wir schreiben 2008 liebe Populisten, (egal wo und von welcher Partei ihr seid !) und nicht 1970.
editet: Wolfgang Kirchleitner e.V. d.k.

Kontakt:

INGRID KIRNICH - R.I.P. + 10.1.2016 (warteschlange)

Kontakt: botspider1998@gmail.com IMPRESSUM

KATHYS BIER PUB

HEUREKA

NOSCHARIA !

DANKE FPÖ

Links&next:

Menü

austria,vienna,2017
Bilderalben:

twoday.net

...

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Meine Kommentare

Wann gehts weiter ?
warteschlange - 2015.08.07, 18:52
Die Links eintragen,...
Solltest mal googeln: http://www.erstau nlich.at/index.php?option= com_content&view=article&i d=310:ausgepirscht-rokkerm ur # http://www.erstaunlic h.at/index.php?option=com_ content&view=article&id=84 6:wo-ist-rokker-mur # http s://deralltaeglichewahnsin n.wordpress.com/2010/03/04 /mal-was-erstaunliches/
warteschlange - 2015.05.15, 08:39
Alles wieder von vorne...
warteschlange - 2015.05.12, 20:51
laue Augen, blauer Geist.
laue Augen, blauer Geist.
warteschlange - 2015.05.10, 19:30
Verbrechen gegen die...
warteschlange - 2015.04.19, 20:25
dann sind profis von...
nach 1 stunde war zwar unser bad voller sch... aber...
warteschlange - 2015.03.28, 07:26
die warteschlange ist...
sooft wie er vorkommt ;)
warteschlange - 2015.03.23, 16:12
67 nur, armer Mann !
warteschlange - 2015.03.20, 14:33

Suche

 

RSS Box twoday.net

Käthe Feinstrick
2017-08-20T22:26:14Z
feinstrick - 2017.08.21, 00:26
Gartenfreunde Feuerbach e.V.
2017-08-20T22:22:22Z
Gartenfreunde Tomate Feuerbach - 2017.08.21, 00:22
IT and Law in Strobl
2017-08-20T21:46:57Z
Nikolaus2705 - 2017.08.20, 23:46
Spinnen, Stricken, Sticken
angela_x - 2017.08.20, 23:43
Im Luftreich des Traums
2017-08-20T21:17:22Z
anne.c - 2017.08.20, 23:17
Die Würfelwelt
Ein Fantasy-Projekt zum Mitmachen
Uwe Vitz - 2017.08.20, 22:18
❀Tänzerin zwischen den Welten
...oder ein Blumenkind im Asphaltdschungel
zuckerwattewolkenmond - 2017.08.20, 22:06
Lauf Motte, lauf!
Und vergiss nicht, Du willst das!
LaufMotte - 2017.08.20, 22:03
hammondcast
2017-08-20T19:33:18Z
hammondcast (mailto:jonhammond@jonhammondband.com) - 2017.08.20, 21:33
im kaiserhaus
sisi kaiser
kaiser sisi - 2017.08.20, 20:15
Hauptmenü
2017-08-20T17:01:52Z
JOACHIM.MOSER - 2017.08.20, 19:01
Pinnwand
Neuigkeiten
JOACHIM.MOSER - 2017.08.20, 19:00
Nachgetragen
2017-08-20T16:56:52Z
JGuilliard - 2017.08.20, 18:56
Transferbeteiligte
2017-08-20T16:53:05Z
Dostal - 2017.08.20, 18:53
kunstbetrieb.
2017-08-20T16:33:27Z
kunstbetrieb - 2017.08.20, 18:33
Von Nachtwachen und dicken Titten
2017-08-20T14:31:17Z
bonanzaMARGOT - 2017.08.20, 16:31
Ch.T.H.V. Isengard
Ewig und für immerdar!
Senior.IsI - 2017.08.20, 15:32
+++ Mumien +++ Monstren +++ Mutationen +++
C. Araxe - 2017.08.20, 15:18
Oskar Welzl
Weblog zur Homepage
ossi1967 - 2017.08.20, 14:11
V.
V - 2017.08.20, 14:05

Aktuelle Beiträge

Panikmache ohne Ende...
http://www.unangreifbar-20 17.de Würde Herr Grandt...
RokkerMur - 2017.08.20, 11:12
Internet: Frauen geben...
Die Tageszeitung "Österreich" (ist nur ein Beispiel...
RokkerMur - 2017.08.20, 08:50
Probleme im Freiburger...
https://www.welt.de/politi k/deutschland/article16780 8456/Hilferuf-aus-Freiburg er-Damenbad-nach-Saudi-Ara bien.html Wir...
RokkerMur - 2017.08.18, 20:51
Österreich: Opfer...
Eine Frau geht in ein Polizeirevier und schildert was...
RokkerMur - 2017.08.17, 12:07
Fußball: RB Salzburg...
http://derstandard.at/2000 062738401/Red-Bull-Salzbur gSturms-Schmid-unmittelbar -vor-Abgang-zu Selbst...
RokkerMur - 2017.08.16, 22:46
Der Rapid Ungeist - ein...
http://derstandard.at/2000 062661189/Rapid-fordert-St rafe-fuer-Austria-Vorstand -Kraetschmer Als...
RokkerMur - 2017.08.16, 11:22
Bestattung, Wien Teil:...
Es gibt sie selbstverständlich auch bei der "Bestattung...
RokkerMur - 2017.08.14, 22:35
R.I.P. - Max K., 27.,...
Lieber Max ! Irgendwann im Jänner dieses Jahres...
RokkerMur - 2017.08.13, 23:40
@Bestattung Wien - Nachschulung...
Zwar habe ich vieles nicht erlebt, was er erlebt hat...
RokkerMur - 2017.08.12, 21:12
41 Fragen zum Tod eines...
Österreichs Verteidigungsminister, ab Platter... https://www.gr uene.at/themen/sicherheit/ tod-nach-gewaltmarsch-parl amentarische-anfrage Sehr ...
RokkerMur - 2017.08.11, 12:01
Türkei: Auch die...
Das "Problem" ist natürlich in Österreich...
RokkerMur - 2017.08.11, 00:25
Auch. Jedenfalls wird...
Auch. Jedenfalls wird sie der FPÖ ein paar Stimmen...
boomerang - 2017.08.09, 16:35
Mystik: Können Sonnenblumen...
http://boomerang.twoday.ne t/stories/sonnenblumen-spu eren-wenn-was-ist-das-ist- wahr/ Lesenswert...
RokkerMur - 2017.08.09, 16:33
Stiehlt, LOL Verschiebt...
Stiehlt, LOL Verschiebt ;)
RokkerMur - 2017.08.09, 16:29
Irgendwie gut. So stiehlt...
Irgendwie gut. So stiehlt sie der FPÖ doch ein...
boomerang - 2017.08.09, 16:05
FPÖ: Barbara Rosenkranz...
Der FPÖ laufen die Mandatare davon. Die einstige...
RokkerMur - 2017.08.08, 15:43
Es nimmt eindeutig zu
vanKosel - 2017.08.07, 19:09
Fred Hennings: Schriftsteller,...
Auszeichnungen 1955: Preis der Stadt Wien für...
RokkerMur - 2017.08.07, 17:29
Wien: Frau aus Fenster...
http://wien.orf.at/news/st ories/2859020 Was der Boulevard...
RokkerMur - 2017.08.06, 19:04
Broschüre: "Grüß...
Mit der Broschüre "Grüß Gott in Österreich...
RokkerMur - 2017.08.06, 05:14

Status

Online seit 5310 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 2017.08.20, 11:13

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


Creative Commons License

xml version of this page
xml version of this page (with comments)
xml version of this topic

twoday.net AGB

seit 1998 acdv/warteschlange:

+

Flag Counter

Archiv

August 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 3 
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31