Soziales

Dienstag, 31. März 2015

@Wien.at: Gesundheit und Soziales ein zu großes Ressort ?

"GESUNDHEIT IN WIEN !"
@Sozialstadträtin und Gesundheitsstadträtin Wien :
In Sachen Defibrillator !
Da es eher selten vorkommt das man einen Defibrillator benötigt bringt es nichts "das Zeug" mit sich herumzuschleppen.

Noch weniger bringt es wenn man die Geräte an diversen Stellen "einsperrt" und erst sinnlos diskutiert werden muß bis der/die "Besitzer" das Gerät herausgeben.
Oder wie im Jänner 2015 mit der Berufsrettung am Telefon (es ist nicht vorgesehen das die Leute von der Berufsrettung am Telefon ihren Namen nennen - sogar die Polizei macht das) ein Streitgespräch führen muß.
Auch Ende März 2015 bei einer Rettungseinlieferung durch die "beamtete Rettung" welche eine bekannte Adresse nicht fanden.

Von mir aus stellt Vogelkästen auf, die Schlüssel sollen aber auch an die verteilt werden die sie brauchen.
Soviel zum Thema Gesundheit in Wien:
https://www.144.at/defi

SOZIALES IN WIEN:
KLO IM STADTPARK WEGEN OBDACHLOSER GESPERRT:
Merkwürdig das hübsche Frauen nie Obdachlos werden

Da spielt auch die Nationalität keine Rolle, Rassisten werden ganz zahm.
Oder prostituieren sich Frauen für ein Bett, einen Schlafplatz ?

Dem "Vermieter" freuts.
Merkwürdig das hübsche Frauen nie Obdachlos werden, manchmal sogar Schüler. (Beiderlei Geschlechts)

Darüber liest man selten in den Medien...

http://derstandard.at/2000013574695/Wieder-Obdachlosenkonflikt-im-Wiener-Stadtpark

Wien,Ottakring am 31.3. 2015
Wolfgang Kirchleitner

Sonntag, 4. April 2010

Soziales: Vertreibt die Bettler aus der Sozialstadt !

Austriasaga,Sozialpolitik,Bettelverbot,Wien,
mistguantanamo2010paho
Unter Bettler (wikipedia.at) erfährt man Wissenswertes über Bettler, vor Ostern hat der Landtag zu Wien das Bettelverbot (via kurier.at) beschlossen.
Ich würde zugerne wissen was der Sozialsprecher des Bürgermeisters von Wien davon hält.
oder der Chef des ganzen SOZIALEN, seine Exzellenz, Herr Peter Hacker.


Mich nerven auch die permanenten Anschnorrereien um Zigaretten, Frauen die einem Blumen "schenken" wollen (gegen Bares), Leute welche ihre verunstalteten Körperteile selbst bei Minusgraden zur Schau stellen undsoweiter.

Deshalb Bettler gleich verbieten, rein ins Sicherheitspolizeigesetz gepackt - ja klar, angeblich trifft es "eh nur" die GEWERBSMÄßIGEN"...

Seit Jahren gibt es weiters eine "verdeckte Käfigbehörde" - man könnte sie ja wirklich "vKB" nennen, Arbeiter die im Auftrag von "X" die Mülltonnen umgittern.
(Foto: aus Wien 10.)

Grund: "vKB" will verhindern, daß ärmere Menschen sich brauchbares aus dem Restmüll besorgen.

Die Sozialstadt verträgt das nicht.
Erträgt das nicht.
punkt

http://www.gruft.at
http://www.augustin.or.at

kirchleitner@gmail.com

warteschlange startseite

Sonntag, 15. November 2009

Sozialstaat ade - Mehr Privat,weniger Staat Teil:5 eins

Österreich:
topdogstiege1
Freundschaftshofräte (von ihren Landeshauptleuten zum Ritter bzw. Hofrat geschlagene Gefolgsleute) bekommen dank des Proporzdienstrechtes in Österreich oft ein höheres Gehalt als Sektionschefs in manchen Ministerien zu Wien.
Dank der grosszügigen Pensionsregelung in den Bundesländern dürfen diese Herrschaften auch im Ruhestand Vermögen anhäufen.

Diese Hofräte brüten oft fürchterliches aus, manchmal begleiten sie ihre Feudalherren mit der "Kassa zum Bürger".
Ein Meister dieser "Kassenauszahlung" war "jener verunfallte Säufer aus Kärnten",
bei Hochwasser taucht auch mit ziemlicher Regelmäßigkeit NÖ Landeshauptmann Erwin Pröll (Anm: der Onkel) mit Kassa,ORF und Gefolgsleuten auf und zahlt aus.

Was brüten nun diese Hofräte aus ?
Zum Beispiel eine Weisung dass ein Obdachloser keinen Heizkostenzuschuss von 100 Euro bekommt, oder dass Nichtsesshafte
über Nacht erfahren dass ihre Zuständigkeit
in einer anderen Gemeinde liegt.
"Wie sie dorthinkommen ist WURSCHT, zahln tun ma nix, verstehst die GRIESE !"
paniert2005
Wirft man "diesen Hofräten" (in diesem Artikel geht es wirklich nur um die Schreibtischtäter und nicht um eine Pauschalverurteilung) ihr Gehalt vor ist man "Nestbeschmutzer" und
"zündet eine Neiddebatte" an.
In der Bevölkerung haben diese Leute Schulterklopfer und schlimmeres, unlängst hat ein Bürger in Salzburg mit dem Luftdruckgewehr auf Obdachlose geschossen, die wagten es unweit seines Anwesens zu kampieren, er fühlte sich belästigt.

Die Fortsetzung von "Teil 5 eins" kommt nächsten Sonntag, das Ganze wird sonst zu LANG und es soll Niemand von seinem Kirchenbesuch abgehalten werden.
Auch nicht unsere noch aktiven oder pensionierten Freundschaftshofräte.

ngo`s:
http://www.bockaufkultur.at
http://www.asyl-in-not.org
http://www.gruft.at
http://www.augustin.or.at

bisher dazu in der warteschlange:
Teil 5 heute, Teil 6 ab dem 1ten Advent
Teil 4 - Kirchgangschristen
Teil 3 - Ausrede Krise
Teil 2 - Gesundheit
Teil 1 - Herbergssuche 2009

Solidarität:
http://www.unsereuni.at
Hinweise & für whistleblowers ;)
meingottesistallesvollersterne@gmail.com

Sonntag, 8. November 2009

Sozialstaat ade - Kirchgangschristen Teil: 4

gp2
Ein besonders trauriges Beispiel punkto Nichtsesshaftenhilfe bietet derzeit Wien - Meidling.
Wien XII., von der SPOe (via spoe.at) regiert, ist gegen ein kleines Projekt des Grazer Obdachlosenpfarrers Wolfgang Pucher. Seit Monaten wirft man dem Herrn Pfarrer Knüppel zwischen die Beine.

"Wir Meidlinger sind hilfsbereit aber warum bauen`s das nicht woanders ?"
Eine Bezirksbewohnerin.
standard 2.3.2009

"Ja wo wollens den die Leute Frau Bezirksbewohnerin ?"
Im 11ten, im 13ten (Anm: Hier würden sich die Kirchgangschristen schön aufregen.)
die presse, 12.4.2009
Vielleicht hat der Sozialsprecher des Wiener Bürgermeisters, Amtsrat Harald Kaltenböck eine Idee wie man die Bezirksbewohner "beruhigen" kann, Kaltenböck kann ja mit seinem Kumpel Peter Hacker (Anm. Chef des sozialen Fonds der Stadt Wien) mal nach Meidling trampen.

Obdachlose, die keine Stadteinrichtung mehr will - eine Zielgruppe des Pfarrer Pucher -
haben noch die Gruft, Frau Bock, den Augustin, die Caritas und nocheinige NGO`s.

Vielleicht hilft auch ein HC Strache mal dieser Gruppe bzw. den Einrichtungen, die Klienten sind ja grossteils Österreicher.

Jetzt will ich nicht länger stören sonst kommt noch ein "KIRCHGANGSCHRIST" zu spät
zur Messe.
http://de.wikipedia.org/wiki/Sankt-Florian-Prinzip

ngo`s:
http://www.bockaufkultur.at
http://www.gruft.at
http://www.augustin.or.at

bisher dazu in der warteschlange:
Teil 3 - Ausrede Krise
Teil 2 - Gesundheit
Teil 1 - Herbergssuche 2009

Sonntag, 25. Oktober 2009

Sozialstaat ade - Herbergssuche 2009 Teil: 2 Gesundheit

Österreich: Aber am heiligen Abend sind wir Sozial !
Teil 1: 18.10.2009 - Wohnungslos ist kaum wer freiwillig
wer hat eigentlich die Rechte an postkartenbildern ?

Der Gesundheitszustand vieler WOHNUNGSLOSEN Menschen ist erschütternd, vielen ist schon der Gang zu einem niedergelassenen Arzt nicht niederschwellig genug.

Was stinkt da in der U-Bahn ?
Ein/e Jede/r der in den öffentlichen Verkehrsmitteln "stinkt" - jawohl "stinkt" muss keine "Drecksau" sein.
Mir ist der "Fall" eines Wohnungslosen bekannt
dessen Fuss abzusterben begann.
Und das verbreitet wirklich einen "pestialischen Gestank".

Keine Angst, der Betreffende wird ihren Geruchssinn in Wien nie mehr beleidigen, er ist 2008 verstorben.
Wenigstens in einem Spital, es war nichts mehr zu machen.
Im übrigen bin ich der Meinung das wir die
christliche Herbergssuche des "heiligen Abends" 2011 auch auf den 21.Dezember ausweiten können.

Teil 3 gibt es am Sonntag dem 8.11.2009.

Wolfgang Kirchleitner | Erstelle dein Profilbanner

Freitag, 30. November 2007

Austria: Zivildiener oder Minister Bartenstein ?

Was würde der Sozialstaat Österreich ohne Zivildiener (standard /Bartenstein Pflege) machen und
was würde der Sozialstaat Österreich ohne den Arbeitsminister Bartenstein (ÖVP und Unternehmer) machen.
Antwort: Ohne Zivildiener wäre der Sozialstaat erledigt, würde Minister Bartenstein fehlen würde es keine/r merken.

DANKE FÜR 40 JAHRE ÖVP IN DER BUNDESREGIERUNG !

Will Herr Bartenstein, der scheint seine soziale Ader entdeckt zu haben, etwa das Pflegebedürftige arbeiten ?
AMS (Arbeitsmarktminister) Bartenstein möge seine Pflegekompetenzen an die abgeben die dafür "ausgebildet" und "zuständig" sind.
An die Leute vom "Sozialministerium".
So einfach ist`s.
(Aber nicht an Herbert Haupt/Behindertenanwalt)

Kontakt:

INGRID KIRNICH - R.I.P. + 10.1.2016 (warteschlange)

Kontakt: botspider1998@gmail.com IMPRESSUM

KATHYS BIER PUB

HEUREKA

ueberarbeitung

DANKE FPÖ

Links&next:

Menü

austria,vienna,2017
Bilderalben:

twoday.net

...

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Meine Kommentare

Wann gehts weiter ?
warteschlange - 2015.08.07, 18:52
Die Links eintragen,...
Solltest mal googeln: http://www.erstau nlich.at/index.php?option= com_content&view=article&i d=310:ausgepirscht-rokkerm ur # http://www.erstaunlic h.at/index.php?option=com_ content&view=article&id=84 6:wo-ist-rokker-mur # http s://deralltaeglichewahnsin n.wordpress.com/2010/03/04 /mal-was-erstaunliches/
warteschlange - 2015.05.15, 08:39
Alles wieder von vorne...
warteschlange - 2015.05.12, 20:51
laue Augen, blauer Geist.
laue Augen, blauer Geist.
warteschlange - 2015.05.10, 19:30
Verbrechen gegen die...
warteschlange - 2015.04.19, 20:25
dann sind profis von...
nach 1 stunde war zwar unser bad voller sch... aber...
warteschlange - 2015.03.28, 07:26
die warteschlange ist...
sooft wie er vorkommt ;)
warteschlange - 2015.03.23, 16:12
67 nur, armer Mann !
warteschlange - 2015.03.20, 14:33

Suche

 

RSS Box twoday.net

kunstbetrieb.
2017-11-18T23:12:30Z
kunstbetrieb - 2017.11.19, 00:12
BlogOhneCoolesAkronym
2017-11-18T23:05:10Z
Agent-E - 2017.11.19, 00:05
RELAtief (II)
Nichts ist so, wie es zu sein scheint ....
wvs_at_re-actio.com - 2017.11.18, 22:33
parallalie
parallalie - 2017.11.18, 22:15
Journal einer Kussbereiten
2017-11-18T21:10:22Z
diefrogg - 2017.11.18, 22:10
austria,vienna,2017
2017-11-18T20:51:56Z
warteschlange (mailto:warteschlange@gmail.com) - 2017.11.18, 21:51
Transferbeteiligte
2017-11-18T20:25:31Z
Dostal - 2017.11.18, 21:25
siebensachen
2017-11-18T19:30:44Z
waltraut (mailto:siebensachen@gmx.net) - 2017.11.18, 20:30
^o^ Steinschlag
tief unten im mehr als nur ein wort
plog - 2017.11.18, 20:01
help.twoday.net
lex - 2017.11.18, 19:58
Pfarre Heiligenstadt
2017-11-18T18:55:39Z
smi - 2017.11.18, 19:55
katzenzunge 3
was reiche Stalker alles dürfen
sachmed - 2017.11.18, 19:35
Hauptmenü
2017-11-18T17:44:39Z
JOACHIM.MOSER - 2017.11.18, 18:44
Pinnwand
Neuigkeiten
JOACHIM.MOSER - 2017.11.18, 18:42
Einzeloperationen
2017-11-18T17:35:49Z
JOACHIM.MOSER - 2017.11.18, 18:35
Die Würfelwelt
Ein Fantasy-Projekt zum Mitmachen
Uwe Vitz - 2017.11.18, 17:41
In a neon wilderness
he was restless
NeonWilderness - 2017.11.18, 16:51
Die Dschungel. Anderswelt.
Alban Nikolai Herbst / Alexander v. Ribbentrop
albannikolaiherbst - 2017.11.18, 16:43
artificial
2017-11-18T13:35:15Z
claus_01 - 2017.11.18, 14:35
Nadine in Berlin
Nadine in Berlin
NBerlin (mailto:NadineInBerlin@gmx.de) - 2017.11.18, 12:34

Aktuelle Beiträge

Wieder Jagd in Stiwoll
Wir lassen und durch einen flüchtigen Doppelmörder nicht...
RokkerMur - 2017.11.18, 21:51
Gerichtsverhandlung:...
Polizeipresseaussendung: A m Mittwoch, 14.11.2017 gegen...
RokkerMur - 2017.11.16, 16:23
wienchronik: Klassenkameraden...
Ist der Täter im Besitz der österreichischen...
RokkerMur - 2017.11.15, 19:04
Saudi Arabien: Kinder...
http://www.dhakatribune.co m/world/middle-east/2017/1 1/11/saudi-princess-unveil s-kingdoms-dark-side/ Vers uch...
RokkerMur - 2017.11.13, 22:10
#metoo: Ein Berg von...
https://deutsch.rt.com/nor damerika/60486-american-ps ycho-ex-soros-manager/ Fü r...
RokkerMur - 2017.11.12, 20:16
Österreich TOP bei...
http://derstandard.at/2000 067609498/Wie-Oesterreich- im-Kampf-gegen-Steueroasen -bremst Danke...
RokkerMur - 2017.11.11, 23:11
Rauchverbot in Österreich...
http://www.spiegel.de/gesu ndheit/diagnose/vergiftung -mit-kohlenmonoxid-bewusst los-in-der-bar-a-1007417.h tml Eine...
RokkerMur - 2017.11.10, 22:42
Frauenhass: Reddit schloss...
https://derstandard.at/200 0067477046/Frauenhass-Redd it-schliesst-Maennergruppe -mit-40-000-Mitgliedern. Frauen...
RokkerMur - 2017.11.10, 02:39
Was , wie - Doskozil...
Wenigstens ist er auch der Bundespolitik weg. Welche...
RokkerMur - 2017.11.08, 22:17
Blaming - die Schuld...
Mehr braucht dazu nicht gesagt werden. http://derstandard .at/2000067302907/Victim-B laming
RokkerMur - 2017.11.07, 16:11
BAWAG: Herr Flöttl...
https://de.wikipedia.org/w iki/Wolfgang_Fl%C3%B6ttl F rau...
RokkerMur - 2017.11.06, 17:30
ÖVP schützte...
http://derstandard.at/2000 067241123/Paradise-Papers- Spuren-zu-Bawag-und-Meinl In...
RokkerMur - 2017.11.06, 11:14
Österreich: Land...
Eine Zusammenstellung von sexueller Belästigung: http://dersta ndard.at/2000067198502/Sex uelle-Belaestigung-in-der- Politik Es...
RokkerMur - 2017.11.04, 14:51
Österreich: Doppelmörder...
http://derstandard.at/2000 067060039/Heimatschmutz Ne benbei...
RokkerMur - 2017.11.03, 17:48
Österreich: Geschäft...
Mit einer Frage zu Sicherheit. Verkauft darf alles...
RokkerMur - 2017.11.02, 18:42
Österreich: Stiwoll...
http://derstandard.at/2000 067008481/Nach-Doppelmord- Wenn-er-wieder-kommt-krach ts-noch-einmal Frage: Wenn ...
RokkerMur - 2017.11.02, 08:36
Österreich: Lutz...
https://derstandard.at/200 0066940819/Verletzt-religi oese-Gefuehle-XXXLutz-Werb ung-sorgt-fuer-zahlreiche- Beschwerden-beim Meine...
RokkerMur - 2017.10.31, 23:08
EU: Grenzschutz: Zusammenarbeit...
Österreichs Außenminister Kurz ist voll...
RokkerMur - 2017.10.30, 11:02
"KATHYS BIER-PUB" -...
Herzlich Willkommen in Kathys Bier Pub in Ottakring,...
RokkerMur - 2017.10.30, 09:41
Österreich: AMS...
Für alle "Leidenden" AMS Kunden- die Führungsriege...
RokkerMur - 2017.10.29, 06:58

Status

Online seit 5400 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 2017.11.18, 21:51

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


Creative Commons License

xml version of this page
xml version of this page (with comments)
xml version of this topic

twoday.net AGB

seit 1998 acdv/warteschlange:

+

Flag Counter

Archiv

November 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 1 
14
17
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30